Wallfahrtsstadt Werl

Berger stattet Grundschule mit Garderobenschränke aus

Die Wallfahrtsstadt Werl ist mit ihren rund 31.000 Einwohnern ein Mittelzentrum im Herzen Westfalens und kann auf eine über 800-jährige Stadtgeschichte zurückblicken. Die Stadt versteht sich neben ihrer Bedeutung als Wallfahrtsstadt, die sie auch in ihrem Namen trägt, auch als wichtigen Schulstandstandort, der auch das Umland mit versorgt.

„Ich persönlich, aber auch die Schulleitung und die Lehrerinnen und Lehrer der Schule sind vom Design und der Funktionalität der neuen Garderobenschränke begeistert. Zusätzlich geben sie durch das Farbspiel der Garderobentüren der Schule eine freundliche und fröhliche Atmosphäre.“

Melanie Gilbert, Schulverwaltung der Wallfahrtsstadt Werl

Nun rüstet Werl eine seiner städtischen Grundschulen mit neuen Schulmöbeln von BERGER aus. Die Schule besteht aus 12 Klassen zu jeweils ca. 28 Schülern (m/w/d). Vor jeder Klasse stehen 30 neue Garderobenschränke von BERGER. Diese sind jeweils mit einer Kleiderstange und einem Kleiderhaken ausgestattet. Die Türen verfügen über Lüftungsschlitze, damit keine Gerüche im Fach entstehen. In den Fächern lassen sich zusätzlich zu den Schultaschen auch Getränke oder Bücher verstauen. Ein Schrägdach verhindert das Ablegen auf dem Schrank.